v. Bodelschwingh Foundation Bethel

 
Donate
Search
  • Das Foto zeigt eine junge Frau, die Plastikkleinteile für Schrankscharniere abwiegt. So kann sie die passende Menge anschließend eintüten.
  • Das Foto zeigt einen jungen Mann, der das Display einer vollautomatischen Maschine bedient. Mit ihr werden Kabel auf die richtige Länge geschnitten.
  • Auf dem Foto ist in Nahaufnahme eine Hand zu sehen, die eine Nadel mit Faden hält. Neben ihr befindet sich in einer Vorrichtung ein kleiner Stapel mit losen Seiten, die zu einem Buch gebunden werden.
  • Das Foto zeigt im Vordergrund zwei behandschuhte Hände. Sie halten eine Halogeneinbauleuchte, die aus einzelnen Teilen zusammengesetzt wurde. Im Hintergrund sind rote Kästen mit verschiedenen Metallteilen zu sehen.
  • Das Foto zeigt einen junger Mann, der in einem Gewächshaus zwischen vielen Grünpflanzen steht und eine blühende Hängepflanze bewässert.
  • Das Foto zeigt einen Mann, der an einer Papierschneide-Maschine steht und sie programmiert. Vor ihm liegt ein hoher Stapel Papier, der auf das gewünschte Format geschnitten werden soll.
  • Das Foto zeigt eine Frau, die wegen ihrer Epilepsie einen Helm trägt. Sie sitzt vor einem Stuhlrahmen, den sie für ein Geflecht vorbereiten soll. Eine Mitarbeiterin leitet sie an.
  • Das Foto zeigt einen Mann mit Ohrenschützern, der hinter einer Bandsäge sitzt und Figuren aus Holzstücken ausschneidet.
  • Das Foto zeigt einen Mann mit Ohrenschützern an einer Sägevorrichtung, die eine ganze Wand einnimmt. Mit ihr werden große Platten gesägt.
  • Auf dem Foto sind Kästen mit kleinen Metallteilen zu sehen und Hände an einem Fließband, die sie zusammenbauen.
  • Das Foto zeigt einen Mann an einem Förderband. Er legt auf das Band einen weiteren Stapel Akten, damit dieser zum Schreddern transportiert wird.

Work and Occupational Rehabilitation

Part of the v. Bodelschwingh Foundation Bethel is the scheme ‘proWerk’. It has the task of providing people with disabilities, who can’t or can’t yet access the mainstream job market, with occupational rehabilitation in the work field of the foundation. This enables them to participate as professionals in society.

Individuals with disabilities and persons with mental or social impairments as well, will discover opportunities in the Bethel Workshops for training, employment and rehabilitation. Specialized integration services place people with disabilities on the general job market. Long-term unemployed persons may participate in occupational qualification programs in our workshops.

Bethel assumes a special role in assisting persons with epilepsy via its special rehabilitation hospital and its vocational training center. The vocational training center is the only facility that has specialized in training younger persons with epilepsy. Disabled persons and individuals with mental illnesses are also being admitted to the center.

Bethel and its range of services for work and occupational rehabilitation is present in the federal states of North Rhine-Westphalia, Lower Saxony, Bremen, Berlin and Brandenburg.

© 2017 v. Bodelschwingh Foundation Bethel